Wandergruppe Abendgymnasium Wien

Interessierten Studierenden, Absolvent/innen und Freund/innen des Wiener Abendgymnasiums bieten wir zwei- bis dreimal jährlich eine Bergwanderung und im Winter einen Schitag oder Schneeschuhwandertag. Das Programm reicht von gemütlichen Wienerwaldwanderungen bis zu Hochgebirgstouren. Die Frühjahrs- und die Herbstwanderung sind abwechselnd ein- oder zweitägig (mit Übernachtung auf einer Schutzhütte). In den Sommerferien unternehmen wir eine etwas anspruchsvollere Tour mit zwei Übernachtungen. Besonders gefallen hat uns dabei das Wirtschaften auf einer Selbstversorgerhütte.

Das Angebot richtet sich primär an Studierende des Abendgymnasiums. Aber auch Absolvent/innen gehen gerne mit uns und manche halten uns schon seit vielen Jahren die Treue. Gerne kann man auch Angehörige mitnehmen.

Vor bald 20 Jahren begann Frau Prof. Neuhauser, sich mit interessierten Studierenden des Abendgymnasiums zu sportlichen Aktivitäten zu treffen, und zwar zu Bergwanderungen und zum Schifahren. Seit Frau Prof. Neuhauser wegen ihrer Tochter nicht mehr genügend Zeit für die Planung solcher Veranstaltungen hat, kümmert sich Herr Prof. Masar um die Organisation.

Das Wort Schule bedeutet ursprünglich Muße. Frei sein. Frei sein von Arbeit, die natürlich getan werden muss, aber nicht das ganze Leben bestimmen soll. Frei wollen wir sein für höhere Bildung. Dazu tut es gut, hin und wieder einmal abzuschalten, aus dem Alltag auszubrechen, auch aus dem Schulalltag. Die Bewegung, die körperliche Anstrengung fördert durchaus auch den Geist, und wir stehen damit in der Tradition des antiken Gymnasiums, in dem sportliches Training immer eine Rolle gespielt hat.

Keine Angst, unsere Touren sind weder Schinderei, noch stellen sie große Ansprüche an das sportliche Talent! Und wir haben jedes Mal unsere "Hetz". Spaß ist immer dabei, bei Sonnenschein, bei Regenwetter ("Masar-Wetter") wie auf der Schutzhütte. Scherzen, Lachen und Singen sind uns noch nie fremd gewesen. Und die nächste Tour wird besonders lustig, denn wir gehen auf die Lachalm.

Wünsche und Anregungen bitte an Herrn Prof. Masar zu richten.

Schneeschuhwanderung 2017

Für die Wintersaison ist eine Schneeschuhwanderung auf die Lachalm geplant. Termin ist voraussichtlich .

Interessent/innen wenden sich bitte an Herrn Prof. Masar oder Frau Prof. Olscher.

Herbstwandertag 2016

Am haben wir eine eintägige Wanderung auf die Scheibe im Semmeringgebiet durchgeführt. Wir sind mit dem Zug nach Mürzzuschlag gefahren und auf einem schönen, stimmungsvollen Waldweg auf die Hohe Scheibe gewandert. Das Wetter war gut und ausgesprochen mild. Wir konnten auf dem Gipfel der Scheibe in Hemdsärmeln lagern und die Aussicht auf die bereits leicht verschneite Rax, Schneealpe, Stuhleck, Pretulalm und Hochlantsch genießen.

Sommerwanderung 2016

Da das Berghaus in der Walchen ausgebucht war, haben wir als Ziel für die Sommerwanderung 2016 von wieder die Neunkirchner Hütte gewählt. Die Neunkirchner Hütte des Gebirgsvereins ist eine Selbstversorgerhütte in den Wölzer Tauern (Steiermark). Die Hütte liegt auf einer Höhe von über 1500 m, ist aber mit dem Auto erreichbar.

Anders als im Vorjahr haben wir mit dem Wetter heuer großes Glück gehabt – drei Tage strahlender Sonnenschein, Wärme und klare Fernsicht. Wir haben die wunderschöne Landschaft mit den sanften Almböden und den zahlreichen Seen und Bächen genossen und zwei Gipfel bestiegen, darunter den höchsten Berg der Wölzer Tauern, die Rettelkirchspitze (2475 m).

Hier finden Sie einen detailierten Bericht und weitere Bilder.

Bildergalerie Wandertage